Direkt zum Inhalt

Modernes Holzhaus

Was ist eigentlich ein modernes Holzhaus? 

Neben dem modernen, zeitgenössischen Baustil fallen diese Holzhäuser durch große Fensterflächen, großzügigen, offen gestalteten Wohnräumen und oft kubistischen Formen auf. Die Fassaden dieser Holzhäuser werden meist mit witterungsbeständigen Hölzern verkleidet. Die Wahl der Fassadenhölzer ist dabei regional unterschiedlich. Während in Deutschland oft Lärchenfassaden zum Einsatz kommen, so verwendet man in Schweden für moderne Holzhäuser oft Thermoholz oder Zeder und im Vorarlberg bevorzugt Weißtanne. Meist bleibt die Fassade naturbelassen oder sie erhält lediglich einen schützenden Anstrich mit einer Vergrauungslasur die in der Regel den späteren Pflegeaufwand auf ein Minimum zu reduziert.

Ein gerne gesehenes Gestaltungsmittel moderner Holzhäuser ist aber oft auch die Kombination unterschiedlicher Materialien innerhalb der Fassade. Gerne werden Kombinationen aus Holz mit Putz, Klinker Fassadenplatten wie z.B. Cortenstahl angewendet. 

Voll im Trend liegen in der modernen Architektur große Fenster und Türen. Wenn die Konstruktion es erlaubt, dann sind diese auch 2,50 m – 3,00 m hoch und möglichst mit schlanken Rahmenkonstruktionen versehen. Diese großen Elemente sorgen für einen fließenden Übergang von drinnen nach draußen. Die Verwendung solcher Elemente  dienen zur Verlängerung des Wohnraumes in den Garten hinein. Die  Beschattung der großen Fensterfronten erfolgt dann in der Regel über Raffstoren, welche den Tageslichteinfall in den Räumen durch ein Spiel aus Licht und Schatten bereichern. Schiebeläden sind ein weiteres Element zur Reduzierung sommerlicher Hitze in den Wohnräumen, auch sie werden gerne verwendet. 

Variable Wandsysteme schaffen flexible Raumlösungen. Bei Bedarf kann so schnell ein abgeschotteter Bereich oder umgekehrt auch eine größere Fläche geschaffen werden. Massive Holzwände werden dabei in einem speziellen Schienensystemen in Decke und Boden geführt und können leicht verschoben werden. Mit dieser Art der Raumplanung ist man in einem modernen Holzhaus auch für die Zukunft bestens gerüstet.

Oft besteht gegenüber modernen Holzhäusern unberechtigte Vorurteile. Auch moderne Architektur ist in der Lage sich in die Umgebung bestehender Gebäude oder der Natur anzupassen. Auf Ablehnung stößt diese Bauweise meist nur, da sie nicht der klassischen Optik vertrauter Gebäude entspricht. Werden die gewählten Baumaterialien behutsam in Kombination eingesetzt, dann werden Sie spätestens den Besucher eines dieser Häuser verzaubern. Wer den Flair solcher Häuser einmal erlebt hat, der kann sich ihm nicht entziehen. Vor mehr als 100 Jahren hielt der Bauhausstil in Weimar seinen Einzug, den Menschen ging es damals ähnlich. Bekanntlich überspringt der Geschmack meist eine Generationen bis er zum Erfolg gelangt. Heute sind die verpönten Bauten der 20 und 30 er Jahre aus dem Bild der Städte und Gemeinden nicht mehr wegzudenken. Neue Bauten halten als Erbe der Bauhausgeneration Einzug in das moderne Stadtbild. Bauhaus bedeutete damals das Experiment mit Formen und Materialien. Diese Phase liegt weit hinter uns, moderne Holzhäuser sind wegweisend in Technik und Design.